Ricola Den Bienen zuliebe

Den Bienen zuliebe

Ohne Bienen, keine Kräuter. Finde heraus, was wir zum Schutz unserer fleissigsten Helfer unternehmen

Ein drastischer Verlust an Honigbienenkolonien zieht negative Auswirkungen auf die globale Biodiversität und die Ernährungssicherheit mit sich. Wir sind uns dessen bewusst und nehmen uns diese globale Sorge zu Herzen. Denn ohne Bienen gäbe es auch keine Kräuter. Deshalb unterstützen wir mit der Ricola Foundation diverse Projekte, die das Bienensterben bekämpfen.

Eines dieser Projekte ist das internationale Netzwerk COLOSS (Prevention of honey bee COLony LOSSes, dt. Prävention zum Verlust der Honigbienenvölker). Das Projekt ist bei der Erforschung und Eindämmung der weltweiten Verluste an Honigbienenvölkern aktiv und hat zum Ziel, die Ursachen des Bienensterbens systematisch zu untersuchen und adäquate Schutzmaßnahmen für die Bienen ergreifen zu können. Die Unterstützung der Ricola Foundation hilft das weltweite Netzwerk von Forschungsinstituten, Universitäten und Imkern weiter auszubauen und zu unterhalten. COLOSS umfasst derzeit 265 Mitglieder aus 56 Ländern. 

Um mehr über die verschiedenen Projekte zu erfahren, hier klicken.