Frauenmantel

Namenskunde

Der lateinische Name Alchemilla leitet sich vom arabischen al-kymia ab, das die Naturphilosophie der Alchemie beschreibt. Der deutsche Name des Krauts lässt sich auf die umfassende Form der Blätter sowie auf die weiblich geprägte Wirkung zurückführen.

Alchemilla xanthochlora

Steckbrief

Familie Rosengewächs
Blütezeit Mai bis August
Ernte Blätter: in der Blütezeit
Inhaltsstoffe Hoher Gerb- und Bitterstoffgehalt
Vegetation Schuttplätze, Waldränder, feuchte Wiesen, bis in bergige Höhen

 

Wissenswertes

Alchemie

Frauenmantel pumpt überschüssiges Wasser aus seinem Blattschoss hoch und lässt es am Blattrand perlen. Alchemisten benötigten dieses in ihren Augen mit Kräften imprägnierte Mondwasser für die Herstellung des Steins des Weisen. Dieses alchemistische Lebenselixier verbirgt die Frau intuitiv in ihrem Mutterschoss. Um ihre Frucht zu schützen, verwendet sie Frauenmantel. So lässt sich der deutsche Name auch herleiten.