Wir lieben Bienen

Wir lieben Bienen

«Alles Gute»: Für viele ist dies ein einfacher Wunsch, der von Herzen kommt. Für uns bei Ricola ist es gelebte Unternehmensphilosophie, immer wieder einen kleinen positiven Beitrag zu leisten für eine Welt, in der man gerne lebt. Während unsere Vielzahl an Hustenbonbons für wohltuende Momente sorgen soll, möchten wir mit unserer Herzensangelegenheit – dem Bienenschutz – dazu beitragen, die Artenvielfalt der Bienen zu erhalten.

Wir lieben Bienen.

Bereits seit vielen Jahren engagiert sich Ricola weltweit in verschiedenen Projekten zur Förderung gesunder Honigbienen. Z.B. über die Unterstützung des internationalen Netzwerks COLOSS ( Prevention of honey bee COLony LOSSes , dt. Prävention zum Verlust der Honigbienenvölker). Dieses Projekt ist bei der Erforschung und Eindämmung der weltweiten Verluste an Honigbienenvölkern aktiv und hat zum Ziel, die Ursachen des Bienensterbens systematisch zu untersuchen und adäquate Schutzmaßnahmen für die Bienen ergreifen zu können.

«Wildblumen-Aktion»

Ungefähr 1⁄3 unserer Nahrung ist auf die Bestäubung durch Bienen angewiesen (Ricola-Krauter übrigens auch). Doch heutzutage gibt es nicht mehr genug Nahrungsquellen und Nistgelegenheiten für Wildbienen, Schmetterlinge und Co.

Mit Wildblumen kann jeder helfen und so die Artenvielfalt und das Futterangebot speziell für Wildbienen und weitere bestaubende Insekten vergrössern. Also lass uns gemeinsam für mehr Wildwiesenflachen sorgen. Ein Anfang sind bienenfreundliche Wildblumensamen – ideal für Garten oder Pflanzenkasten auf dem Balkon.

Gewinne Dein Wildbienenhotel

Gewinnspiel

[Question Title]
Deine Antwort ist leider nicht korrekt. Versuche es einfach nochmals.
Vielleicht findest du hier einen Hinweis
Herzlichen Glückwunsch

Richtig. Wildbienen müssen Pollen geeigneter Nahrungspflanzen in der Nähe ihrer Nistplätze finden.
Um an der Verlosung teilzunehmen, fülle bitte das folgende Formular aus. Die Daten werden nur für die Durchführung der Verlosung und den Versand des Wildbienenhotels verwendet und nach dem Gewinnspiel gelöscht. Viel Glück.

Gratulation. Sie haben erfolgreich am Wettbewerb teilgenommen - Viel Glück!
Versuche es erneut.
Es ist ein Fehler aufgetreten.
Seite teilen auf

Ohne Kräuter keine Ricola Kräuterbonbons

Auch für Ricola sind die fleissigen Bienen von unschätzbarem Wert. Der Grundstein eines jeden Ricola Kräuterbonbons wird auf dem Feld gelegt – beim Anbau der 13 Bergkräuter. Bis heute bauen über 100 ausgewählte Kräuterbauern diese Kräuter gemäss den schweizerischen biologischen Standards an. Doch ohne die Bestäubungsleistung der Bienen könnten die Kräuter nicht wachsen und gedeihen. Gleichzeitig nutzen Bienen die Pflanzen und Kräuter als Nahrungsquelle, zum Beispiel für Nektar und Pollen, sowie als Nistplätze. Wir bei Ricola wären nicht in der Lage, unsere wohltuenden Kräuterbonbons herzustellen. Deshalb haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, den Schutz der Bienen nach vollen Kräften zu unterstützen.

Erfahre mehr über unseren Kräuteranbau

Diese Webseite verwendet Cookies , um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung der Verwendung von Cookies zu. Hier können Sie mehr erfahren.