Gegen Stimmmuskelkater

Aufwärmen ist Pflicht – vor sportlichen genauso wie vor stimmlichen Aktivitäten. Hier ein paar Übungen, die der Heiserkeit vorbeugen.

Die Benutzung der Stimme ist körperlich anstrengend und sollte vor längeren Reden oder Gesangsauftritten nicht unterschätzt werden. Ein gutes Warm-up wird daher wärmstens empfohlen.

Ganzer Körper

  • Dehnen
  • Strecken
  • Grimassen schneiden
  • Körper abklopfen

Kopfbereich dehnen und Lunge stärken

  • Rechtes Nasenloch zuhalten
  • Durchs linke Nasenloch tief einatmen
  • Das linke Nasenloch zuhalten 
  • Durchs rechte Nasenloch ausatmen
  • Linkes Nasenloch zu halten und das Ganze umgekehrt

Langer Atem

  • Durch Nase einatmen und Arme auf der Seite hochheben
  • Während Ausatmen «S» formulieren und Arme seitlich runterlassen 

Zwerchfellübungen 

  • Einzelne Buchstaben mit Druck sprechen: F – S – T – SCH 
  • Zunge und Zwerchfell: Einzelne Silben mit Druck sprechen: da – de – di – do – du 
  • Gaumen und Zwerchfell: Gaumen hoch, Schädeldecke nach oben ziehen: ga – ge – gi – go – gu 
  • Kiefer und Zwerchfell: Kiefer locker hängen lassen: ja – je – ji – jo – ju

Lippen lockern

  • Mehrmals «brrrrrrr» sagen und die Lippen dabei vibrieren lassen

Vor einer stimmlichen Anstrengung können folgende Vorkehrungen helfen:

  • Tee trinken
  • Gurgeln mit Salbeitee
  • Keine Schokolade, Milchprodukte oder Kaffee davor essen oder trinken
  • Körper nicht zu stark entspannen (z. B. durch Sauna oder Meditation)
  • Ein Ricola-Bonbon lutschen