Ricola Kräuter umtopfen Anleitung

Kräuter umtopfen

Anleitung

Ran an die Töpfe! Das richtige Umtopfen bildet die Grundlage für eine gute Nährstoffversorgung und ein kräftiges Wurzelwachstum. Finde Tipps und Tricks wie du Kräuter richtig umpflanzt.

Kräuter umtopfen

20min

Zutaten

Abhängig von der Kräuteranzahl

Nach Wahl

Kräuter Setzlinge

Etwas

Frische Erde

Nach Wahl

Töpfe zum Umtopfen der Kräuter

Ein paar

Kleine Steine

Equipment

  • Kleine Gartenschaufel

  • Gartenhandschuhe

1. Sobald deine Kräuter-Pflänzchen ein bisschen gewachsen sind, wird es Zeit, ihnen mehr Platz zum Wachsen zu geben. 

2. Für grössere Kräuter wie z.B. Rosmarin ist ein Topf oder Gefäss von 30-40 cm Durchmesser geeignet. Kleinere Kräuter wie z.B. Thymian 20 cm Durchmesser.

3. Wichtig ist, dass der Topf genügend Entwässerungslöcher im Boden hat. 

4. Gib in die Entwässerungslöcher jeweils ein Stein, so dass die Erde anschliessend nicht rausfällt, das Wasser aber ablaufen kann und keine Staunässe entsteht.

5. Fülle in den neuen Topf so viel Erde, dass die Kräuter Setzlinge später über den Rand ragt und forme in der Mitte eine Mulde.

6. Die Kräuter Setzlinge mit der Wurzel vorsichtig aus den Anpflanztöpfen ausgraben.

7. Setze nun die Kräuter Setzlinge in die Mulde in den neuen Topf.

8. Fülle den Topf mit Erde auf, bis die Wurzeln komplett unter der Erde sind und die Pflanze einen festen Stand hat.

9. Bewässere nun die Erde und stelle den Topf an einen lichtdurchfluteten Ort oder nach Draussen.

Drucken

Copy link

Kräuter umtopfen

Pfefferminze

Salbei

Thymian

Zitronenmelisse

Schon gesehen?

Zitronenmelisse

Hilft bei Husten und Heiserkeit