Apfelminze

Namenskunde

Der Name ist auf den fruchtigen Geschmack des Krauts zurückzuführen. Apfelminze wird oft auch Hain-Minze oder Zottige Minze genannt. Der lateinische Name Mentha x villosa verweist auf die Kreuzung von Grüner Minze und Rundblättriger Minze, aus welcher die Apfelminze hervorging.

Mentha suaveolens

Steckbrief

Familie Lippenblütlergewächs
Blütezeit Juli bis September
Ernte Mai bis November
Vegetation Wiesen und Weiden, Schuttplätze

 

Tipp für die Küche

Erfrischungsgetränk

Ein paar Stängel Apfelminze zerreiben und in eine Mischung von 1 l Wasser und 1 l Apfelsaft einlegen und über Nacht ziehen lassen. Anderntags die Kräuter durch neue ersetzen, gekühlt und mit Zitronenscheiben servieren.

Apfelminze

Fruchtig-milde Erfrischung