Ricola Lehmbau

Lehmbau

Lehm ist eine Mischung aus Sand, Schluff (Quarzmehl) und Ton und einer der ältesten Baustoffe der Menschheit. Dieser Urbaustoff entsteht durch die Verwitterung von Urgesteinen oder die Ablagerung der Bestandteile.

Die Fassade des Ricola Kräuterzentrums, welches 2014 in Laufen (CH) erbaut wurde, besteht aus Lehm. Hier findet der gesamte Produktionsprozess – von der Kräuterverarbeitung bis zu Verpackung – statt. Durch die Lehmfassade regulieren sich Temperatur und Feuchtigkeit im Gebäude weitestgehend selbst. Es muss deshalb im Sommer auch weniger gekühlt werden. Die Ricola AG bietet exklusive Führungen durch diesen Lehmbau an.

Zu den Führungen im Kräuterzentrum