Andorn

Mit der Kraft des Blitzes

Andorn soll soviel wie «ohne Dornen» heissen und weckt blitzartig die Lebensenergie. Mit seiner Blütenkraft wandelt er den verhockten Schleim in den Atemwegen in flüssigen um. Der buschige Blütenkranz schützt rau entzündete Atemwege wie ein wollenes Halstuch.

So viele Namen

Weisser Andorn, Weisser Dorant, Gotteshilfe, Gottvergessen, Helfkraut, Berghopfen, Mariennessel, Marobelkraut, Mutterkraut, Siegminzenkraut, Weissleuchtkraut, Isionsblut, Samen des Horus, Wallachpflanze, Mönchslatein, Siegmünze, Weisse Leuchte

So viel Wissenswertes

Stammpflanzenname: Marrubium vulgare L.
Gattungsname: «Marrubium» – «mar» aus dem hebräischen: bitter – «rob» : viel
Artname: „vulgare“: aus dem Lateinischen = «einfach, unkompliziert»
Pflanzenfamilie: Lippenblütler
Blütezeit: Juli bis September
Erntezeit: die oberen Triebe bei Aufblühen der Blüte
Vegetationsstandort: trockene Wiesen, Ödland, Schutthalden. Andorn ist eine Pionierpflanze und begrünt unkultivierten Boden

Impressionen

So viele Mythen

In der germanischen Mythologie symbolisiert der Andorn ein von Donars Blitz getroffenes Pflanzenwesen, das den Blitzeinschlag auf einen Menschen verhinderte, der den Glauben an Gott verfehlt hatte. Seither trug Andorn die Kraft des Blitzes in sich, was sich im weissen Blütenkranz zeigt.
Der Andorn wird dem Planeten Merkur (Götterbote; Gott der Kommunikation und Verbindung) und dem Element Erde zugeordnet. Er gilt als dem Horus (Himmelsgott) und dem Donar (Donnergott) geweiht. Als Zeichen für diese Verbindung zu Horus heisst der Andorn auf Englisch "Horehound".
Andorn wird eine besondere Verbindung zu Zwergen, Elfen, Nixen und Feen nachgesagt, die eine Vorliebe für weisse Blüten haben sollen. Als Dornath schützt er vor gewissenlosem Verhalten.
Um die Kraft des Blitzes – als Symbol für schnelle Eingebungen – freizusetzen, sollten die Samen des Andorns zerschlagen und in einem weissen Beutel um den Hals getragen werden.

Und so viele Nutzen

Andorn aktiviert die Abwehrkräfte, eliminiert Fremdstoffe und schützt Atemwege vor Staubpartikeln. Die Bitterstoffe unterstützen zusätzlich die Leber, optimieren damit die Verdauungsarbeit und entschlacken; sie verstärken die Ausscheidung über die Niere und bringen sie dadurch in Fluss.

Wirksamkeitsbestimmende Inhaltsstoffe

Bitterstoffe, Lamiaceae-Gerbstoffe( Lamiaceae = Lippenblütler), wenig ätherische Öle