Designwettbewerb: Kreative und Konsumenten gestalten Limited Edition Dosen für Ricola

Ricola hat zum ersten Mal in einer Crowdsourcing-Aktion exklusive Limited Edition Dosen auf den Markt gebracht. Ziel der Aktion ist es, die erfrischenden Ricola Sorten, die gern im Sommer konsumiert werden, zu promoten.

Ab sofort sind die beliebten Ricola Kräuterbonbons Bergminze, Apfelminze, Cranberry und Holunderblüten für begrenzte Zeit in neuem Gewand erhältlich. Das Besondere daran: für die
«Ricola Design Collection» wurden eine professionelle Kreativ-Community und Konsumenten aktiv und direkt in den Gestaltungs- und Auswahlprozess der Designs mit eingebunden.
 
Über «Jovoto», eine Kollaborationsplattform für die Design- und Werbebranche, hat Ricola kreative Köpfe aus der ganzen Welt um Designvorschläge für eine exklusive Limited Edition Verpackung zu den vier Themenbereichen «Kräuter», «Frische», «Schweiz» und «Sommer» gebeten. Die Idee kam an: rund 500 Jovoto-Mitglieder haben ihre zum Teil sehr kreativen Entwürfe eingereicht, aus denen die Ricola Facebook Community in einem offenen Voting die vier finalen Designs auserkoren hat.
 
Die Dosen in hochwertiger 3D-Prägung enthalten 200 Gramm einzeln verpackte Bonbons in den vier sommerlichen Ricola Geschmacksrichtungen und werden in ausgewählten Geschäften im Schweizer Detailhandel angeboten.
 
Ricola plant die Aktion auf europäische und asiatische Märkte auszudehnen.

Ricola Kurzportrait
 
Ricola ist eine der modernsten und innovativsten Bonbonherstellerinnen der Welt. Das Unternehmen exportiert Kräuterspezialitäten in mehr als 50 Länder und ist bekannt für Schweizer Qualität. 1930 gegründet, mit Firmenhauptsitz in Laufen bei Basel sowie Tochterfirmen in Europa, Asien und den USA, produziert Ricola mittlerweile gegen 60 Sorten Kräuterbonbons und Teespezialitäten. Ende 2014 betrug der Umsatz der Gruppe 315.9 Millionen Schweizer Franken. Das Familienunternehmen gilt in der Schweiz als Pionierin in Sachen Kräuteranbau und legt größten Wert auf ausgewählte Standorte und kontrolliert umweltschonenden Anbau ohne Einsatz von Pestiziden und Herbiziden. Ricola hat mit über 100 Bauern aus dem Schweizer Berggebiet fixe Abnehmerverträge geschlossen. Ricola bekennt sich zu einer wirtschaftlich, sozial und ökologisch nachhaltigen Unternehmensführung und ist für rund 400 Mitarbeitende ein verantwortungsbewusster Arbeitgeber. Die Verbindung der traditionellen Werte eines Familienunternehmens mit Qualitätsbewusstsein und Innovationsfreude macht den Erfolg des Schweizer Top-Brands aus.